RocketDock – ein Tool für bequemen Zugriff auf eure Icons

Teile, wenn du magst ! Ich danke dir dafür !

RocketDock – nicht ganz neu aber Top

 

Hallo Freunde,

heute habe ich ein kleines Programm, mit dem ihr euren Desktop schöner gestalten könnt. Das Programm ist schon etwas älter, aber ich finde es nach wie vor sehr gut. Da es problemlos unter Windows 10 läuft, möchte ich es hier einmal vorstellen.

Rocket Dock Anzeigeleiste auf dem Desktop

 

Außerdem ist dieses Programm ein typisches Beispiel dafür, dass viele neue interessante Dinge zu allererst bei Apple eingeführt und dann für Windows übernommen wurden, wie hier durch einen Dritthersteller und noch nicht einmal durch Microsoft selbst.

Das passt genau zu dem, was ich letztens in dem Beitrag zu Microsoft und Apple geschrieben hatte. Wenn ihr RocketDock bei Google eingebt, bekommt ihr reichlich Suchergebnisse. Die Seite von HEISE-Online ist eigentlich immer eine gute Adresse, auch bei Computerbild könnt ihr vieles sauber und sicher herunterladen. Hier ist der Link zu HEISE

RocketDock automatisch ausblenden

Nachdem ihr das Programm heruntergeladen habt, wird es installiert, wie üblich, AGB akzeptieren, weiter, weiter, fertig.
Nach dem Start erscheint das RocketDock am oberen Rand des Monitors.

Leiste am oberen Rand nach der Installation

Das wichtigste Icon ist: RocketDock Einstellungen. Dort könnt ihr vieles einfach ausprobieren und feststellen, was euch am besten gefällt.
Selbst ein Icon für die alte Systemsteuerung ist vorhanden, die man ja auch hin und wieder braucht.

Das wichtigste Icon die RocketDock-Einstellungen

Ich würde einstellen, dass es beim Windows-Start gleich mit startet und nur, wenn ihr mit der Maus an den oberen Bildschirmrand fahrt, eingeblendet wird und ansonsten verschwindet. 

Das schöne sind die vielen verschiedenen Skins, mit denen ihr das Aussehen der gesamten Leiste ändert.

Durch die verschiedenen Skins sieht es toll aus

Außerdem solltet ihr die Größe der Icons und die Zoom-Stufe anpassen, je nachdem, wie es für euren verwendeten Bildschirm optimal ist.

Um Icons aus der Leiste zu entfernen, zieht ihr sie einfach bei gedrückter linker Maustaste raus aus der Leiste und sie verschwinden im Nirwana.
Genauso einfach ist es, Desktop-Icons hinzuzufügen. Ihr zieht eure Desktop-Icons einfach mit gedrückter linker Maustaste auf eine freie Stelle der RocketDock-Leiste. Auf die gleiche Art könnt ihr sie auch weiter links oder rechts neu einsortieren. So stellt ihr eure RocketDock-Leiste mit all euren wichtigen Programm-Icons zusammen, zu denen ihr schnellen Zugriff haben wollt.

Je mehr Icons ihr hinzufügt, je breiter wird die Leiste, aber dies könnt ihr dann ja wieder mit der Verkleinerung der Icons korrigieren.
Außerdem könnt ihr die Leiste je nach Vorliebe, auch links, rechts, oben oder unten am Monitor andocken.

Ihr könnt es oben unten links oder rechts andocken

 

Viel mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.

Hier findet ihr noch ein kleines YouTube-Video, falls ihr das Programm mal in Aktion sehen wollt.

Viele Grüße

euer Didi

 

P.S. Solltet ihr planen einen neuen Rechner zu kaufen oder euren alten Rechner aufzurüsten, könnt ihr gern mal hier schauen.
Dies Büchlein oder Kindle-eBook ist mit 25 Seiten zwar sehr dünn, aber es sind viele interessante Tipps darin zu finden.

 

Auch noch interessant !

Teile, wenn du magst ! Ich danke dir dafür !

Was denkst du so ?