Wozu brauche ich eine IP-Adresse und einen Nameserver ?

Teile, wenn du magst ! Ich danke dir dafür !

IP-Adresse und Nameserver für Anfänger

IP-Adresse ist zwingend notwendig im Netzwerk

Hallo Freunde,

das Wort IP-Adresse (gesprochen: EiPi-Adresse) kennt wahrscheinlich fast jeder.

Aber was ist eigentlich eine IP-Adresse und wozu braucht man sie?

Man unterscheidet lokale IP-Adressen und IP-Adressen für das Internet.

IP-Adressen (v4) bestehen aus 4 Zahlen zwischen 0 und 255 und sind durch Punkte getrennt.
So sehen sie aus:
Beispiel einer lokalen IP-Adresse 192.168.2.92 und einer öffentlichen IP-Adresse 54.239.39.102

Nur als Info: Das Beispiel oben erklärt die IP-Adresse v4. Da die Adressen aber langsam zur Neige gehen, wurde die Version v6 geschaffen, mit einem anderen Aufbau, dem wir uns später einmal gesondert zuwenden werden. Diese Version wird aber trotzdem noch lange aktuell bleiben.

Eine lokale IP-Adresse hat jedes eurer Geräte, mit denen ihr in einem lokalen Netz (z.B. in eurem Heimnetz) verbunden seid.

Diese lokalen IP-Adressen sind aber nicht weiter gültig als bis zu eurem Router, egal ob der Router von der Telekom oder von wem auch immer ist.

 

Ein DHCP-Server verteilt IP-Adressen und mehr

Diese IP-Adresse bekommen eure Geräte in der Regel von eurem Router für eine bestimmte Zeit zugewiesen. Euer Router kann diese lokalen IP-Adressen an eure Geräte verteilen, weil auf ihm ein bestimmter Dienst läuft, genannt DHCP. Dazu später mehr.

Euer Router selbst hat 2 IP-Adressen. Eine ist die Innere, lokale IP-Adresse, wie bei euren anderen Geräten auch und eine ist die äußere, die Internet IP-Adresse. Die Internet IP-Adresse und auch die Adresse eines Nameservers (DNS) wird dem Router von eurem Internetanbieter (z.B. Telekom) zugewiesen. Ihre Verteilung erfolgt so ähnlich, wie euer Router die lokalen IP-Adressen an eure Geräte verteilt und ist ebenfalls nur eine bestimmte Zeit gültig (Leasetime).

Jetzt möchte euer Gerät (Smartphone, Tablet oder PC) z.B. eine Seite aus dem Internet haben.

Maedchen mit Notebook

Also gebt ihr im Browser (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, MS Edge, Opera usw.) ein, was ihr möchtet: z.B. www.amazon.de. Diesen Namen nennt man eine Domain. Alle Namen, von Seiten im Internet, werden Domains genannt, z.B. amazon.de, otto.de, google.de

Diese Anfrage nach der Internetseite wird von eurem Gerät an euren Router gesendet, denn euer Endgerät hat ja nur eine innere/lokale IP-Adresse, die nicht ins Internet gesendet (gerouted) wird. Der Router nimmt diese Anfrage entgegen und schickt sie erst einmal an einen DNS-Server im Internet. Ein DNS-Server (DNS – Domain Name Service) im Internet sagt dem Router, die Seite www.amazon.de hat die und die IP-Adresse im Internet. Das ist nötig, weil das Internet nur mit Zahlen (IP-Adressen) umgehen kann und nicht mit Namen.

Jetzt hat der Router die IP-Adresse von www.amazon.de und kann sich die Seite holen.

Natürlich hat sich euer Router gemerkt, welches eurer Geräte nach dieser Seite gefragt hat und schickt sie diesem Gerät. Er kennt ja die lokale/interne IP-Adresse von eurem Gerät, weil er sie selbst eurem Gerät per DHCP zugewiesen hat. Das war alles. Jetzt habt ihr die Seite, die ihr wolltet, auf eurem Gerät. Jede weitere Anfrage, ob ihr ein Video anschaut oder nur auf einen Link klickt, um einen Artikel zu lesen und und und, all das geschieht nach dem gleichen Schema.

  1. Euer Router nimmt die Anfrage eures Geräts (intern),
  2. Er sendet es an den DNS-Server, wegen der Auflösung des Namens zur IP-Adresse,
  3. Kennt er die IP-Adresse, holt er die Seite und
  4. gibt sie eurem Gerät. Punkt.

alle Internet Dienste laufen gleich ab

Vielleicht noch einmal ganz kurz zum DNS (Domain Name System), dem Server, der die Auflösung von Namen zu IP-Adressen übernimmt. Er ist quasi ein Teil des Herzstücks des Internets. Ohne ihn würden wir nur die Seiten im Internet finden, deren IP-Adressen wir uns aufgeschrieben oder gemerkt haben.
Daher könnt ihr im Browser auch statt des Namens einfach die IP-Adresse eingeben. Versucht es mal

z.B. : https://54.239.39.102

Wenn alles geklappt hat, bekommt ihr mit der IP-Adresse jetzt die Amazon-Seite (www.amazon.de) angezeigt und das sogar, ohne dass euer Router erst einen Namenserver (DNS) nach der IP-Adresse von Amazon fragen musste, also sogar etwas schneller.

alles laeuft nach dem gleichen Schema rund um die Welt

 

Dies soll es erst einmal für heute wieder gewesen sein.

Solltet ihr dazu Fragen haben oder wenn ich mich nicht klar genug ausgedrückt habe, zögert nicht und kontaktiert mich oder schreibt es in die Kommentare.

Wenn ihr möchtet, kann ich dies auch weiter fortsetzen.

 

Viele Grüße und noch eine schöne Adventszeit

euer Didi

 

Sollte euch der Beitrag oder der Blog gefallen, würde ich mich freuen, wenn ihr ihn teilt, verlinkt oder euch hier registriert, um eine E-Mail zu allen neuen Artikeln zu erhalten.
HIER REGISTRIEREN

Schaut euch bitte auch den Blog über “Das Leben von A – Z “
und meine Webseite “Didis-Box” an

DAS LEBEN VON A - Z DIDIS-BOX

Auch noch interessant !

Teile, wenn du magst ! Ich danke dir dafür !

2 Replies to “Wozu brauche ich eine IP-Adresse und einen Nameserver ?”

Was denkst du so ?